Unsere Ziele


Die Deutsche Gesellschaft für Pharmakologie (DGP) e.V. fördert das Fachgebiet national und international in der Forschung, Lehre und Krankenversorgung sowie bei Kooperationen mit anderen verwandten Fachgebieten.

Die DGP

  • fördert den wissenschaftlichen Fortschritt auf dem Gebiet der Pharmakologie,
  • vermehrt Erkenntnisse über Wirksamkeit, Sicherheit und den therapeutischen Stellenwert von Arzneimitteln,
  • unterstützt eine enge Zusammenarbeit von Kolleginnen und Kollegen in Forschung, Lehre und Krankenversorgung,
  • fördert den wissenschaftlichen Nachwuchs im "Forum Junge Wissenschaft",
  • fördert die Weiterbildung und Fortbildung von Ärzten/-innen sowie Naturwissenschaftlern/-innen,
  • organisiert regelmäßige Fachtagungen,
  • kooperiert mit den anderen Fachgesellschaften der DGPT,
  • engagiert sich international in der Federation of European Pharmacological SocieNes (EPHAR) und der International Union of Basic and Clinical Pharmacology (IUPHAR)
  • kooperiert mit der Signal Transduction Society (STS).

Die Satzung wurde am 12.11.2009 in Düsseldorf angenommen.

Satzung (Stand: 2009) 

 

 

Sonderheft "Human Biomonitoring 2016" erschienen

Das Sonderheft "Human Biomonitoring 2016", Volume 220/2 Part A der Zeitschrift International Journal of Hygiene and Environmental Health ist erschienen. Insgesamt 34 Beiträge stellen den aktuellen Stand des weltweiten Human-Biomonitorings (HBM) dar.

Das Sonderheft wurde im Nachgang zur 2. Internationalen Human-Biomonitoring Konferenz, Berlin 2016, zusammengestellt, die unter dem Motto "Wissenschaft und Politik für eine gesunde Zukunft" gemeinsam vom Umweltbundesamt und dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit durchgeführt wurde.

Alle Artikel sind ein Jahr im Open-Access online frei verfügbar: www.sciencedirect.com/...