Pharmakologie


Die Pharmakologie ist die Wissenschaft der Wechselwirkungen zwischen Stoffen (Pharmaka) und lebenden Organismen.

Die Pharmakologie

  • sucht nach neuen Stoffen, die in der Zukunft zur Diagnose, Therapie und Prophylaxe von Erkrankungen dienen können,
  • identifiziert neue Zielmoleküle und bewertet sie als therapeutische oder diagnostische Prinzipien,
  • charakterisiert die Wirkungen von Substanzen auf Organismen,
  • entschlüsselt den molekularen Wirkmechanismus dieser Substanzen,
  • untersucht erwünschte und unerwünschte Arzneimittelwirkungen mit dem Ziel, bessere Arzneimittel zu entwickeln und
  • analysiert die Aufnahme, Verteilung, Umwandlung und Ausscheidung von Arzneistoffen im Körper.

Ziele der Pharmakologie

Durch die Entschlüsselung dieser Prozesse soll die Pharmaokologie dazu beitragen

  • neue, besser wirksame und sicherere Arzneimittel zu entwickeln und
  • die Basis für eine rationale Arzneitherapie zu schaffen.

Expertinnen und Experten zum Schutz von Versuchstieren gesucht

Der Nationale Ausschuss Tierschutzgesetz (TierSchG) des BfR baut einen ehrenamtlich arbeitenden Expertenpool auf.

Weiterführende Informationen finden sich unter:
www.dgpt-online.de/...